Wir arbeiten am Go.Live fast Tag und Nacht :-)

Gesprächsgruppen für Unternehmen sind gestartet

Unser junges Team hat sich erst beim #WirvsVirusHackathon getroffen und wir arbeiten auf allen Ebenen an einem Go.Live des Dienstes für die ehrenamtlichen Angebote. Die Betreuung von Mitarbeiter*innen verschiedener Unternehmen ist gestartet. 

Wir betreuen Mitarbeiter*innen von systemrelevanten Unternehmen, die aufgrund der Coronakrise in ziemlich schwierigen Arbeitskontexten tätig sind und mit fehlender Kinderbetreuung, verzweifelten Kunden und anderen Dingen belastet sind. Hier geht's zur Mitarbeiter*innen-Registrierung

Parallel arbeiten wir am Go.Live für den offenen Bereich. In der Woche nach Ostern soll es soweit sein. Wir gehen zunächst mit dem Portal live und der Android-App live und schalten die iOS ein paar Tage später frei (abhängig von den Prüfprozessen bei Apple). (Stand: 09.04.2020)

Darum geht's

Schau dir unser kurzes Erklärvideo an, dann verstehst du, was #VerbundenBleiben für dich tun kann. 

Welche Angebote wirst du hier finden

Wir sind nicht die nächste Plattform, die Chaträume anbietet. Uns geht es um einen sicheren, geschützten Raum für den achtsamen Austausch von Menschen. Wir wollen Krisen verhindern, werden uns auch unseren Ängsten stellen müssen und das geht nur, wenn wir uns anvertrauen können. Deshalb steht die Qualitätssicherung bei uns im Vordergrund. 

Wir unterteilen die Angebote in einen ehrenamtlichen, einen professionellen und einen kommerziellen Bereich.

  • Die ehrenamtlichen Gastgeber*innen moderieren Gesprächsgruppen, bieten Yoga am Morgen, Achtsamkeitsmeditation oder einen gemeinsamen Kaffeeklatsch an. Hier kannst du deine Anerkennung mit einer kleinen Spende zeigen, die uns hilft, die horrenden IT-Kosten zu stemmen und - sofern wir viele Spenden bekommen - auch den Gastgeber*innen eine kleine Aufwandsentschädigung zahlen können. Wir arbeiten non-profit
  • Im professionellen Bereich werden Psychotherapeut*innen, Mediator*innen und Supervisor*innen therapeutische Angebote machen, die teilweise kostenpflichtig sind. Hier treffen sich Gruppen von Tageskliniken oder finden Gruppentherapien statt. Ehepaare können hier eine Paarberatung nutzen und Konfliktparteien finden hier eine*n Mediator*in. 
  • In einem kommerziellen Bereich können Unternehmen für ihre eigenen Mitarbeiter*innen Krisenbegleitung von Professionals buchen. Wir nennen den Bereich kommerziell, weil diese Dienstleistung etwas kostet. Doch auch hier nutzen wir die Einnahmen zur Querfinanzierung von #VerbundenBleiben.

Verhaltenscodex für Gastgeber*innen

Unsere verbindliche Verhaltensregeln für jede*n Gastgeber*in basieren auf den berufsethischen Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychologen und Psychologinnen. [mehr]

#SocialDistancing ohne Krise

Unsere Gesellschaft geht durch eine Krise ungeahnten Ausmaßes. Neben den gesundheitlichen Gefahren wiegen die psychischen Folgen des gesellschaftlichen Stillstandes schwer. Doch wir dürfen nicht aufgeben, dürfen uns nicht durch die Einsamkeit oder Beengtheit klein kriegen lassen. Unsere Menschlichkeit kann nur wachsen im Austausch mit anderen. Und wir organisieren diesen Kontakt mit #SocialDistance und #DigitalCloseness.

#VerbundenBleiben unterstützt euch bei Ausgangsbeschränkungen oder in Quarantäne mit anderen in Kontakt zu bleiben. In Videochat-Gesprächsräumen könnt ihr Euch regelmäßig mit anderen Menschen treffen, Euch über Euren veränderten Alltag austauschen und Euch gegenseitig unterstützen. Unsere geschulten Gastgeber*innen moderieren die Gruppentreffen und begleiten bei Bedarf auch bei weiteren Anliegen. Unterstützt unsere digitale Nachbarschaft und bleibt #DigitalClose.

 

Verbreite die Nachricht, nicht den Virus

Lade dir diese Poster (PDF) herunter, drucke sie aus und hänge sie da auf, wo andere sie lesen können. 


Für dich machen wir das alles

  • Für Familien planen wir eine ganze Reihe von ehrenamtlichen Angeboten: die Yogaklasse per Video von erfahrenen Yogalehrer*innen, die Vorlesestunde eines Buchladens oder die Frauengruppe, die sich über Probleme mit leben auf engstem Raum auseinandersetzt.

  • Für Senioren möchten wir niedrigschwellige Angebote machen, etwas Kaffeeklatsch-Runden (es werden noch Sponsoren gesucht, die die Torte liefern :-) ) oder seelsorgerische Angebote. Es wird auch Menschen brauchen, die den weniger technikaffinen erklären, wie sie an einem Videochat teilnehmen. 

  • Im Kern unseres Anliegens sind die moderierten Gesprächsgruppen für Menschen mit Sorgen, Ängsten oder gedrückter Stimmung. Die regelmäßigen Terminen in stabilen Gruppen unter achtsamer Moderation geben wichtige Struktur und vermitteln Halt.